KLATOVY UND UMGEBUNG : BURG UND SCHLOß, KLENOVÁ

Czech • Deutsch • English

Burg und Schloß, Klenová

Es handelt sich um die Ruine einer der ältesten Burgen in Böhmen (erste Erwähnung 1287) und ein romantisches Schloß, das als erstes im neugothischen Stil in Böhmen in den 30er Jahren des 19. Jhs. entstanden ist.

Die Burgruine wurde als romantische Kulisse und gleichzeitig als Aussichtspunkt genutzt.

Im Erdgeschloss des Schlosses befindet sich eine ständige Ausstellung alten Inventars und der böhmischen Kunst des 20. Jhs. (ein Großteil der Exposition wird der Ausstellung von Vilma Vrbová-Kotrbová gewidmet).

Im Aussenbereich der Burg werden Statuen ausgestellt. Besichtigungen ohne Führung.

Öffnungszeiten:
April ,Oktober : Di - So : 10,00-12,00 12,30-17,00
Mai, Juni , September : Di - So 9,00-12,00 12,30-17,00
Juli - August: 9,00-12,00 12,30-17,00

Etwa 13 km südwestlich von Klatovy befindet sich auf einem Gipfel über dem breiten Úhlava/Angel – Tal die Burgruine Klenová. Zusammen mit dem anliegenden Schloß aus dem 19. Jahrhundert und einem ganzen Komplex von Bauten unterhalb der Burg, die zum Herrengut gehörten (Kornspeicher, Gutshof, St.-Felix- Kapelle, Villa), wird sie heute von der Galerie Klatovy-Klenová verwaltet.

Die erste Erwähnung der „Herren von Klenau“ stammt aus dem Jahre 1287. Aus dem 13. Jh. ist ein prismatischer Turm erhalten, deren unterer rundlicher Teil nur durch eine Öffnung im Gewölbe zugängig ist.

Mit der Erneuerung der Burgruine im Geiste des Romantismus wurde 1832 angefangen.

Exposition: Eine frei zugängliche Burgruine mit herrlichem Blick auf den Böhmerwald.
Erdgeschoss des Schlosses: ständige Ausstellung über Geschichte des Schlosses, tschechische bildende Kunst des 20. Jh., das Werk von Vilma Vrbová – Kotrbová.
Das erste Stockwerk des Schlosses und der Speicher: Ausstellungen der Kunst des 20.Jh.
Der Hof und Umgebung des Schlosses: Galerie von modernen Plastiken unter freiem Himmel.

Besichtigungen: Die Besichtigung dauert ca. 40 Minuten und beinhaltet eine Erläuterung über die Historie der Burg und des Schlosses. Die Burg und Ausstellungen im 1. Stockwerk des Schlosses können ohne Begleiter besichtigt werden. Im Burgareal kann man beliebig lange bleiben.


Mapa